Die Pflege ist das A und O

Creme gegen Schwitzen

Unsere Haut ist das größte Organ des Menschen, dem wir täglich nur partiell genügend Aufmerksamkeit schenken. Dabei verbringen Männer und Frauen permanent eine beachtliche Zeit ihr(e) Gesicht, Hände, Arme und Beine einzucremen. Doch was ist mit einer viel kleineren Körperpartie, der wir nur beiläufig Beachtung zukommen lassen?

Cremes und Antitranspirant – auf die Haut kommt es an

Nach dem Duschen – meist verbunden mit einer frischen Rasur – benutzen wir ein Antitranspirant für die Achselpartie, um für den anstehenden Tag gewappnet zu sein. Denn nichts ist unangenehmer als in der Bahn zu stehen und den Mitfahrern ein durch geschwitztes Shirt zu präsentieren, oder im Meeting die Blicke der Kollegen nicht auf die Präsentation zu ziehen.

Ein Deo, auf das man sich verlassen kann, ist wie die Suche nach der Nadel im Heuhaufen. Doch wer sein Antitranspirant gefunden hat, hofft dass sein treuer Begleiter nicht durch einen plötzlichen Produktwechsel aus dem Sortiment genommen wird und die Inhaltsstoffe nicht gesundheitlich bedenklich sind.

Das “Autsch” nach der Rasur

Jeder kennt es – jeder hasst es. Frisch rasierte Achsel in Kombination mit einer Portion Antitranspirant zaubert niemandem ein Lächeln ins Gesicht. Der stechende und brennende Schmerz wenn das Spray auf die empfindliche Haut gelangt, ist nur schwer in Worte zu fassen. Achtung es brennt! Doch warum quälen. Die Kosmetikindustrie schafft beruhigende Abhilfe und beschert uns mit einer ganzen Reihe an Pflegecremes, die nicht nur nach der Rasur auf die betreffenden Hautpartien aufgetragen werden, zu einem wohligen entspannten Gefühl. Denn die empfindliche Haut spannt, juckt und rötet sich täglich.

Die Lösung ist zum Greifen nahe

Nicht nur nach der Rasur braucht unsere Haut besonders viel Pflege. Auf dem Markt findet man die verschiedensten Cremes wie den Women Body After Shave Balsam von Dr. Severin oder die After Shave Body Lotion von Nivea. Auch aus dem Hause KaSa stellt sich eine viel versprechende Pflegecreme vor, die in Kombination mit einem KaSa Antitranspirant keine Einbußen in der Wirkung verspricht. Denn jede Rasur trocknet die Haut aus, ganz egal wie häufig man sich rasiert und so benötigt grade die Achselpartie eine ausgiebigere Sorgfalt. In der bevorstehenden kälteren Jahreszeit bedarf unsere Haut dementsprechend noch eine Portion extra Pflege, denn kratzige Pullis und dicke Mäntel tragen nicht zu einer schönen Achsel bei. Für diejenigen die von Haus aus zu empfindlicher Haut neigen, stellt sich die Frage nach einer Portion Extra Schutz erst recht.

In Milch baden oder sich richtig pflegen.

Die Natur weiß was gut für unsere Haut ist. Die Bestandteile einer sehr guten  hochwertigen Pflegecreme sind ganz einfach. Ein wichtiger Inhaltsstoff ist biologisch angebaute Aloe Vera, die kühlende und pflegende Wirkung ist nachweislich eine Wohltat nicht nur für unsere Achseln. Unnötige künstliche Farb- und Konservierungsstoffe haben in einer Pflegecreme genauso wenig zu suchen wie PEG oder Mineral Öle.

Und so einfach gehts:

  • das Antitranspirant (als Spray, Creme oder Gel) auf die Haut auftragen
  • das Lieblingslied im Radio zu Ende Hören um die Einwirkzeit von 1 bis 3 Minuten abzuwarten
  • reichhaltige Pflegecreme sanft einmassieren
  • sofortige Pflege und Kühlung spüren
  • anhaltendes Jucken und Brennen verschwinden lassen
  • die Wirkungsweise des Deos wird nicht beeinträchtigt
  • der Start in ein Schweißfreien Tag kann beginnen

Pflege und Schutz für empfindliche Haut bilden eine wichtige Symbiose um unsere Haut gesund zu halten. Dabei bietet der Markt reine Deo Pflegecremes genauso wie Produktduos in Form von Antitranspirant und einer Pflegecreme an, die die Wirkung des Deos nicht hemmt. Auch reine Pflegecremes, die zum Beispiel direkt nach der Rasur in Form einer After Shave Lotion für wohlige Kühlung und Pflege sorgen, sind eine willkommene Abwechslung. Jetzt gilt es nur noch  herausrauszufinden, mit welcher Pflege man sich selbst am Wohlsten fühlt.

You Might Also Like

Keine Kommentare

Antwort hinterlassen